· 

Wenn ich mal keine Idee habe

Kürzlich saß ich beim Frühstück und überlegte mir, was ich für ein neues Bild malen sollte aber es fiel mir nichts Konkretes ein. Das ist äußertst selten aber es war diesmal so.

Zufällig lag am Tisch ein Zeichenblock und ein gutes Stift und ich begann einfach vor mich hin zu zeichnen.

Siehe da, nach kurzer Zeit hatte ich gleich mehrere Ideen für neue Bilder.

 

Nun habe ich mir angewöhnt auch für andere Lebensbereiche, wo mir Ideen fehlen, einfach zu zeichnen. Nicht Worte zu schreiben, sondern einfach drauf los zu zeichnen und vieles wurde dann ganz einfach.

 

Also habe ich jetzt einen ungewöhnlichen aber sehr angenehmen Weg gefunden um Dinge besser zu durchschauen indem ich sie aufzeichne, also direkter anschaue als ich es mit Worten könnte.